Wirbelkörperfrakturen

Behandlung von Wirbelkörperfrakturen in Graz

Der Bruch eines Wirbelkörpers kann besonders schmerzhaft sein, insbesonders dann, wenn durch die Instabilität Druck auf angrenzende Strukturen ausgeübt wird. Die meisten Wirbelkörperbrüche werden aufgrund von Osteoporose verursacht. Diese Wirbelkörperfrakturen ereignen sich aber oftmals auch ohne nennenswertes Trauma und werden oft von den Patienten nicht bewusst wahrgenommen. Eine MR-Untersuchung ist eine zuverlässige Methode um eine mögliche Wirbelfraktur abzuklären.

Ursachen, Diagnose und Behandlung von Wirbelkörperfrakturen

Neben Osteoporose kann auch eine bösartige Erkrankung eine mögliche Ursache von Wirbelkörperfrakturen sein. In diesen Fällen wird die Wirbelstruktur so geschwächt dass der Wirbel zusammenbricht . Mehr als die Hälfte aller Wirbelkörperbrüche passieren unbemerkt, weil sie oftmals nahezu schmerzlos sind. Die Schmerzen können jedoch auch so groß sein, dass die Lebensqualität maßgeblich eingeschränkt ist. Mit einer MR-Schichtaufnahme erhält man eine zuverlässige Auskunft darüber, ob ein Wirbelkörperbruch vorliegt. Zur Therapie stehen uns verschiedene Varianten zur Verfügung. Die Vertebroplastie und die Kyphoplastie sind minimal-invasive Verfahren, mit denen viele Wirbelkörperbrüche erfolgreich behandelt werden können.

Dr. Schedlbauer nimmt sich gerne Zeit für Sie

Wenn Sie unter Rückenschmerzen leiden, dann vereinbaren Sie einen Termin in meiner Praxis in Graz. Mit Hilfe gründlicher Untersuchungen stellen wir fest, was die Ursachen Ihrer Beschwerden sind und können anschließend sofort mit der geeigneten Therapie beginnen.

Adresse

Dr. Peter Schedlbauer

Grottenhofstraße 94/1

8052 Graz

Kontakt

Tel.: +43 316 25 15 00

Fax: +43 316 25 15 00 55

Mail: info@roentgen-graz.at

 Öffnungszeiten

Montag - Donnerstag 07:30 - 17:00

Freitag 07:30 - 13:00

Privatordination: Ordination nur nach telefonischer Terminvereinbarung!